Welcome
Login

Schwenkradius beträgt nur 1,68 Meter

Die Leistungsdaten des Modells entsprechen denen des R210LC-9 in Normalheckversion. Allerdings beträgt der Heckschwenkradius der neuen Maschine nur 1,69 m gegenüber 2,89 m beim R210LC-9. Durch einen geänderten Oberwagenaufbau mit größerem Kontergewicht steigt das Dienstgewicht auf knapp 24 t gegenüber 22 t beim Normalheckbagger. Diese Erhöhung des Gewichts verleiht dem Kurzheckbagger bei gleicher hydraulischer Leistung die gleiche Tragfähigkeit und Standfestigkeit wie dem 22-Tonner in der Normalheckversion. "Der Vorteil liegt auf der Hand: leistungsstarkes Arbeiten auch auf engen Baustellen, wo der Bagger mit Normalheck im wahrsten Sinne des Wortes, an seine Grenzen stößt", wie es heißt. Der 24-t-Kurzheckbagger verfügt über eine Motorleistung von 113 kW (154PS) und ist standardmäßig mit einem 0,92-m³-Tieflöffel ausgerüstet. Angetrieben wird er von einem Cummins-Sechszylinderdieselmotor QSB6.7 mit Turbolader und Ladeluftkühlung. Dieser Motor gilt als leistungsstark, sparsam im Verbrauch und verlässlich und erfüllt die Abgasrichtlinie Tier 3 und EU-Stufe IIIa. "Die 6,7-l-Motoren der Serie Quantum System B kombinieren eine perfekt ansprechende elektronische Sterung mit verlässlicher Leistung", wie berichtet. Das System "Computer Aided Power Optimization" (Capo) von Hyundai sorgt auch bei dieser neuen Maschine für eine gute Nutzung und Verteilung der Motor- und Pumpenleistung. Verschiedene Leistungsstufen erlauben eine Anpassung an die jeweilige Arbeitssituation und damit ein gleichzeitig leistungsstarkes wie wirtschaftliches Arbeiten, das Maschine und Geldbeutel gleichermaßen schont. Trotz der kompakten Außenabmessungen des Kurzheckbaggers: Die Kabine ist identisch mit der Normalversion, so dass der hohe Komfort für den Fahrer, den der Hersteller bei allen seinen Maschinen anstrebt, gewährleistet ist. Der luftgefederte Sitz und die Armlehnen mit Joysticks lassen sich individuell einstellen. Mit der serienmäßigen Hochleistungsklimaanlage hat der Fahrer die Temperatur in der Kabine voll im Griff. "Das eingebaute Radio mit MP3- und CD-Spieler und Fernbedienung macht die Arbeitsatmosphäre perfekt", schreibt das Unternehmen. Schaltzentrale ist das Armaturenbrett mit dem multifunktionalen Farb-LCD-Monitor und ergnomischen Bedienelementen. Es erlaubt einen schnellen Zugriff auf vielfältige Funktionen und Prüfoptionen wie die Auswahl von Leistungsgrad und Arbeitsmodus sowie die Wartungskontrolle und Schnelldiagnose. Die Sicht auf den Arbeitsbereich wurde verbessert durch eine neue Kabinenstruktur mit schmaleren Säulen und tief ausgeschnittenen, größeren Fensterflächen. Darüber hinaus bietet die Kabine der 9er-Serie mit geringeren Innengeräuschen und Vibrationen dem Fahrer eine stressfreien Umgebung, in der er sich voll auf seine Arbeit konzentrieren kann. Mit dem neuen Kurzheckbagger R235 LCR-9 wird die Vielseitigkeit der 9er-Baureihe gesteigert. "Speziell für Baustellen, wo auf höhere Leistung nicht verzichtet werden kann, aber der Arbeitsraum beengt ist, kann das kompakte Kraftpaket seine Stärken überzeugend ausspielen", unterstreicht das Unternehmen.



Comments

Commenting disabled.

Related Articles

RSS